Support

News

Sie suchen einen passenden Internet-Anschluss für Ihr Zuhause? Haben jedoch den Überblick vor lauter Angebote und Zahlen verloren? Und was hat es eigentlich mit Mbit/s auf sich? Wir klären Sie auf und verraten Ihnen, wie Sie die beste Internetgeschwindigkeit für Ihre Ansprüche wählen. Die Datenübertragung Die Geschwindigkeit einer Internet-Verbindung wird in Mbit/s gemessen. Mbit steht dabei für Megabit und ist eine Daten-Einheit. Anhand dieser Geschwindigkeit können Sie sehen, wie viele Daten Ihr Internet-Anschluss pro Sekunde
Fiber optic cable running above ground in the British Countryside Der neue Übertragungsstandard G.fast ermöglicht die schnellere Versorgung mit Breitband-Internet auf den letzten Metern bis zum Anwender auch über Kupfer statt Glasfaser. Allerdings dauert die Aufrüstung der Netze noch an, und auch auf Kundenseite fehlen für Businessnutzer geeignete Produkte. Nur wenige Unternehmen kommen ohne digitale Unterstützung zurecht. Immer häufiger digitalisieren Unternehmen nämlich nicht nur Dienste wie E-Mail oder Kalender, sondern ebenso ihre Kernprozesse und verlagern
Sie kennen es sicher auch: Während Ihr WLAN an manchen Tagen einwandfrei und blitzschnell läuft, gibt es an anderen Tagen nur Probleme: Plötzlich laufen Downloads nur im Schneckentempo, die Verbindung bricht ständig ab – oder das gewünschte Netz ist gar nicht erst zu finden. Woran das liegt? Wir verraten es Ihnen! Hier sind die 5 häufigsten Faktoren, die Ihre WLAN-Geschwindigkeit beeinträchtigen. Faktor #1: Ihre WLAN-Frequenz Für die Übermittlung des WLAN-Signals stehen Ihnen zwei Frequenzen von