Support

News

iWay Internet-Telefonie mit dem Fritz!Fon

Ganz wie das Drehscheibentelefon von damals - nur anders.

Internet-Telefonie ist auch als Voice over IP (VoIP) bekannt. Das bedeutet, dass das Telefon die Signale über die Internet-Leitung statt über die Telefonleitung sendet. Telefoniert wird dementsprechend über die gleiche Internet-Leitung, die auch zum Surfen verwendet wird. 

Gut zu wissen: Ihre Internet-Verbindung wird durch die Nutzung von VoIP nicht langsamer. Zum Telefonieren wird nämlich nur wenig Bandbreite gebraucht. 

Fritz!Fon - Internet-Telefonie für Zuhause

Fritz!Fon - Was sind die Vorteile?

Die Fritz!Fon Telefone sind mit der Fritz!Box kompatibel und funktionieren mit VoIP (Voice over IP). Die Telefone sehen fast genauso aus, wie jedes andere Festnetz-Telefon. Der grösste Unterschied ist das fehlende Kabel zur Telefondose, das bei Fritz!Fon Telefonen nicht mehr benötigt wird. Wer schon eine Fritz!Box hat, kann sich ganz einfach ein Fritz!Fon dazu kaufen und dieses verbinden. 

Wer noch keine Fritz!Box oder kein Fritz!Fon hat, kann sich vom Sales Team bei iWay beraten lassen um das richtige Fritz!Fon zu finden. Das Team unterstützt Sie gerne telefonisch oder per E-Mail (sales@iway.ch / 043 500 11 12).

Fritz!App Fon - Mit dem Smartphone über das Festnetz telefonieren

Wer zu Hause mit dem Festnetz telefoniert, kann mit der FRITZ!App Fon, zusätzlich zu dem Fritz!Fon, nun auch mit dem Smartphone oder Tablet über das Festnetz telefonieren. Diese steht allen FRITZ!Box Benutzern kostenlos zur Verfügung. Die App ermöglicht Ihnen Ihr Smartphone oder Tablet als IP-Telefon zu benutzen. Dies ist möglich sobald Sie ihr Tablet oder Smartphone über WLAN mit Ihrer FRITZ!Box verbunden ist. So schnell wird Ihr Smartphone oder Tablet zum Festnetztelefon.

Nicht nur ist das Telefonieren per Festnetz mit der App viel einfacher geworden, auch das suchen von Kontakten ist nun viel simpler. Über die App können Sie nicht nur auf die Kontakte von Ihrem Smartphone / Tablet zugreifen, sondern auch auf die Kontakte, die Sie auf Ihrer FRITZ!Box gespeichert haben. So haben Sie mit einer App Zugang zu Ihren ganzen Kontakten. 

Haben Sie gerne Ihre verpassten Anrufe im Überblick? Mit der App können Sie von unterwegs Ihre verpassten Anrufe direkt sehen und die Anrufer direkt über Ihren Mobilfunk zurückrufen. Über ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) können Sie die Anrufer auch direkt über die App zum Festnetzpreis zurückrufen. Auf der AVM Website können Sie Tipps und Tricks für die Erstellung von einer VPN-Verbindung zur FRITZ!Box lesen.

Wie richten Sie die Fritz!App Fon ein?

  1. Falls Sie die Werkseinstellungen der FRITZ!Box verändert haben:
    • Überprüfen Sie, dass der Zugriff von Anwendungen bei Ihrer FRITZ!Box eingerichtet ist.
    • Wenn dieser Zugriff nicht eingerichtet ist, folgen Sie den Anweisungen auf der Website des Herstellers. 
  2. Verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet mit dem WLAN-Funknetz Ihrer FRITZ!Box.  Bitte stellen Sie sicher, dass Sie nicht den Gastzugang verwenden. 
  3. Installieren Sie die FRITZ!Fon App indem Sie diese vom Google Play Store oder Apple App Store herunterladen und installieren.  
  4. Falls Sie ein Kennwort für die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box haben, tragen Sie dieses bitte beim Starten der App ein.
  5. Nach der Eingabe des Kennworts wird die FRITZ!App Fon automatisch als IP-Telefon eingerichtet.  

Sie können natürlich noch weitere Funktionen der FRITZ!App Fon einstellen. Die Informationen zur Einstellung von weiteren Funktionen finden Sie auf der Website des Herstellers.

Zurück zu den News
Zurück zum den News